Das MONSTER im Fluss

Die Fortsetzung zum Chile Monsterlachs Trip!
Falls ihr Teil 1 noch nicht gesehen habt, unbedingt jetzt hier abchecken:

https://youtu.be/7sBhUR_BkNg

Das letzte Video hat mit einer seeehr krummen Rute und einem wohl sehr großen Lachs von Victor geendet. Teil 2 beginnt damit, dass Victor immernoch mit einer bis zur Rolle gekrümmten Rute dasteht und versucht, den Lachs zu bändigen. Doch im selben Moment, in dem Victor denkt, “den gibt es heute zum Abendessen” schüttelt sich der Riesensalmonide und ist weg

Riesenlachs im Drill!
blank
Trauer um den verloren Fisch

Um in Zukunft weniger Fische zu verlieren, ist das richtige Tackle entscheidend. Dieses findet ihr im besten Onlineshop der Welt: Hypefishing! Falls ihr ausgewählte Köder fürs Barsch, Zander und Hechtangeln sucht, dann checkt doch mal die Betterfishing Box ab.

Somit geht die Challenge: Victors erster Lachs, weiter und er und David haben zum Glück noch ein paar Tage Zeit, dieses Ziel zu erreichen.

Auf einer Kiesbank angelandet, werfen die beiden vom Ufer aus weiter, bis Davids Rute wieder krumm ist.
Der nächste Monsterlachs. Jetzt wird es aber höchste Zeit für Victor.
Natürliche Chilenische Lachslandschaft!!!
Gesagt getan: und kurze Zeit später ist auch Victor im Drill. Hängt jetzt endlich der erhoffte 1. Lachs für ihn.
Leider nein, aber eine kapitale Regenbogenforelle können die beiden landen.
Neuer Tag neues Glück. Wieder geht es mit dem Motorboot die Stromschnellen flussaufwärts zu den besten Lachsgumpen.

In dem letzten Sonnenlicht kriegt Victor plötzlich wieder einen Biss. Diesmal fühlt sich der Fisch deutlich schwerer als eine normale Forelle an. Und tatsächlich, kurze Zeit später ist Victors erster Lachs im Kescher!

Und dann direkt so ein Monster!!! Petri Victor, hast du dir verdient.

Angekommen am Camp wird der frische Fang direkt verwertet zu einem leckeren Ceviche. Tipp von Victor: “ohne Koriander schmeckts besser”.

Ceviche

Was sonst noch alles passiert ist und wo die Reise als nächstes hingeht, könnt ihr jetzt auf YouTube sehen.

https://youtu.be/yWWgf0qTWSw