300 kg Fische schwimmen hier rum !!! Angeln auf Tiefsee-Monster (Jurassic Fjord)

Victor und Hubertus sind in Norwegen und haben sich als Ziel gesetzt einen Jurassic-Heilbutt zu fangen. Für so eine Situation haben sie normalerweise Champagner mit an Board. Heute aber bevorzugen sie reinen Korn. Besser gesagt, Rainer Korn;)

Wie viele Rainer Korn Witze wollen wir machen: Beide: “JA”
Rainer Korn, der eine Legende im Meeresangeln, vorallem in der Fjordfischerei in Norwegen ist, nimmt die beiden heute zu sich aufs Boot um gemeinsam einen Heilbutt ans Band zu bekommen.

Angekommen am Spot

(mitten auf dem Fjord) werden erstmal die Ruten montiert. Rainer: “Da hier jederzeit ein Fisch mit 300 Kilo einsteigen kann, ist es wichtig, die Knoten und die gesamte Montage zu prüfen”

Victor und Hubertus fischen sehr Flach und nicht wie in Norwegen typisch, in großen Tiefen, um mehr zu spüren. Benutzt werden farbige Gummifische und schwere Jigköpfe. 

Richtiges Terminal Tackle und Köder für euren nächsten Norwegen Trip findet ihr im Hypefishing Onlineshop. Falls ihr auf die Raubfische im Süßwasser, wie Hecht, Barsch, Zander oder Forelle unterwegs seid, solltet ihr euch das monatliche Abo der Betterfishingbox zulegen.

Erklärung zur Köderführung: “im Prinzip den Gummifisch einfach nur halten, wenn ein leichtes ziehen beginnt, warten bis die Rute sich komplett durchbiegt und dann erst den Anhieb setzen”
Kurz nach der Einführung von Rainer, macht er selbst den ersten Wurf und Zack hängt der erste Heilbutt.

Petri zum 90cm+ Heilbutt. Laut Rainer, die beste Küchengröße!!!

Kurz danach ist auch Victor im Drill. Diesmal hängt ein schöner Dorsch am Band.


Nach einem Spotwechsel ins Flache können die beiden noch weitere Dorsche und sogar Seelachse fangen und die Fischkiste ist bei der Ankunft am Hafen gut gefüllt.

Rainer zeigt, wie man die verschiedenen Fischarten richtig filetiert.


Der frisch gefangene Fisch wird direkt verwertet und die Gruppe lässt es sich schmecken. Mehr von dem Norwegen Abenteuer könnt ihr jetzt auf YouTube sehen.