Angler fängt MONSTER-GOLDFISCH im Militärgebiet !!!

Victor und David sind immer noch in Argentinien und haben ja schon versucht im Grenzfluss zwischen Argentinien und Uruguay Golden Dorados zu fangen. Das Video könnt ihr hier sehen: https://youtu.be/KbZT0t_1UkA

Diesmal haben sie etwas noch krasseres vor! Sie wollen eine Riesen Dorado fangen. Dafür angeln sie in der Nähe einer Militärstation wo sehr wenig geangelt wird.
Kontrolle bei der Militärstation
Nach der Erlaubnis geht es ab aufs Wasser mit einem kleinen Boot und die beiden fangen an zu werfen.

Da sie mehrere große Fische springen sehen, wechseln sie nach kurzer Zeit von Gummifisch auf Topwater- Köder wie Popper oder Stickbaits und leiern diese einfach nur ein anstatt zu poppen. 

Topwater Köder für alle in Deutschland heimische Raubfischarten, gibt’s im Hypefishing Onlineshop oder monatlich in der Betterfishingbox.

Nachdem sie mehrere Bisse nicht verwerten können, bleibt der erste Fisch hängen. Und zieht und zieht und zieht. Victor hat ordentlich zu kämpfen, da Golden Dorados enorme Kraft haben und in einem Fluss mit Strömung viel druck aufbauen.
Fisch springt direkt vor dem Boot! Jetzt bloß nicht abgehen.

Und da isser! Ein absolutes Prachtexemplar. Petri zu diesem Monster Goldbarren Victor. Das harte Drillen in der heißen Argentinischen Sonne hat sich gelohnt.

Die Golden Dorado darf natürlich wieder schwimmen.

Und nach einer kurzen Pause, hängt schon der nächste Riesenfisch. Und das Spiel geht von vorne los.

Krumme Rute 
Springender Fisch

 Die Landung und alles was sonst noch so passiert, könnt ihr euch jetzt auf YouTube – ICH GEH ANGELN angucken.

https://youtu.be/z8iUXzrJuoI