Bootsführerschein Kiel– Alle Infos: Checkliste, Kosten und Tipps zur Prüfungsvorbereitung für den Sportbootführerschein in Kiel.

Hier erfährst du, wie du deinen Bootsführerschein (Sportbootführerschein) in Kiel bekommst, was er kostet und wie du endlich die Welt vom Wasser aus erkunden kannst!

Den Bootsführerschein in Kiel zu machen, ist jetzt sehr einfach geworden.

So funktioniert’s:

  1. den Vorbereitungskurs zum Bootsführerschein in Kiel kannst du entweder online von zuhause oder unterwegs machen oder dich in einen mehrtägigen Präsenzkurs setzen.
  2. Du musst ein ärztliches Attest von einem Haus- oder Facharzt erstellen lassen.
  3. Wir empfehlen dir dringend, eine praktische Fahrtstunde zur Vorbereitung für die Prüfung abzulegen.
  4. Jetzt kannst du die theoretische/praktische Prüfung zum Sportbootführerschein absolvieren.
  5. Nach dem Bestehen der Bootsprüfung erhältst du deinen Sportbootführerschein in Kiel.

1. Vorbereitungskurs zum Bootsführerschein in Kiel.

In Kiel kannst du dir aussuchen, ob du den Sportbootführerschein online von zuhause oder unterwegs machst oder dich in einen mehrtägigen Präsenzkurs setzt. 

Onlinekurs

Vorteile bei dem Onlinekurs sind neben der zeitlich und örtlichen Unabhängigkeit, die überdurchschnittlich hohe Erfolgsquote sowie eine Geld-Zurück-Garantie bei Nicht-Bestehen der Bootsprüfung. Außerdem sind eine praktische Fahrtstunde und weitere Sachen, die dir zum Bestehen der Prüfung helfen, inbegriffen. Der Onlinekurs zum Bootsführerschein ist in der Regel 30% billiger als bei konventionellen Bootsfahrschulen. Über alle Vorteile und wie dieser Kurs aufgebaut ist, kannst du dich hier noch einmal informieren.

Präsenz- bzw. Offlinekurs

Wenn du den Vorbereitungskurs lieber vor Ort machst, gerne offline mit Notizen und Papierbögen lernst und zudem genug Zeit hast, dich mehrere Tage in einen Kursraum zu setzen, dann kannst du in Bootsfahrschulen in deiner Nähe an einem Präsenzkurs zur Vorbereitung teilnehmen. Der Präsenz-Lehrgang zum Bootsführerschein umfasst für den Sportbootführerschein See oder Binnen etwa 5 Kurstage. Für den Kombikurs aus See und Binnen sind es etwa 6 Kurstage. Termine und weitere Infos findest du auf den Websiten der Anbieter.

2. Was musst du vor der Prüfung erledigen?

Für den Onlinekurs Kiel kannst du aus über 100 verschiedenen Standorten aus ganz Deutschland, den passenden Wunschort in deiner Nähe aussuchen und deine Fahrtstunde machen.

Wenn du dich mit dem Online- oder Offlinekurs ausreichend für die Bootsprüfung in Kiel vorbereitet hast, musst du vor der tatsächlichen Prüfung noch ein paar Sachen erledigen, wie zum Beispiel:

  • Ein ärztliches Attest von einem Haus- oder Facharzt erstellen lassen.
  • Eine praktische Fahrtstunde zur Vorbereitung für die Prüfung ablegen. (Die praktische Fahrtstunde ist im Onlinekurs kostenlos inbegriffen.)

Eine komplette Checkliste zur Übersicht, was du vor der Prüfung in Kiel erledigen und beachten musst, findest du hier.

3. Bootsprüfung in Kiel ablegen

Mit dem Onlinekurs in Kiel kannst du aus über 50 verschiedenen Prüfungsstandorten in Deutschland den für dich am bequemsten heraussuchen.

Hast du dich für den Onlinekurs entschieden, kannst du zwischen über 50 Prüfungsstandorten in ganz Deutschland, den für dich bequemsten und praktischsten heraussuchen und deine Prüfung zu einem von dir gewählten Wunschtermin absolvieren. Besuchst du den Präsenzkurs, findet die Prüfung oft im Anschluss an den Kurs statt. 

4. Bootsschein in Kiel beantragen

Nach dem Bestehen der praktischen und theoretischen Prüfung in Kiel erhältst du deinen Bootsführerschein binnen 8-12 Tagen per Post von der Bundesdruckerei und kannst dann legal Boot fahren.

5. Kosten für den Sportbootführerschein-Vorbereitungskurs in Kiel.

Bootsführerschein Kosten

Bootsführerschein See & Binnen Bootsführerschein BinnenBootsführerschein See
onlineofflineonlineofflineonlineoffline
Vorbereitungskurs450€470€330€350€330€350€
ärztliches Attest 40€40€40€40€40€40€
Karten/Navigationsbesteckinbegriffen30€inbegriffen30€inbegriffen30€
praktische Fahrtstundeinbegriffen100€inbegriffen100€inbegriffen100€
Prüfungsgebühr175,62€175,62€127,79€127,79€145,39€145,39€
Scheinausstellung15€15€15€15€15€15€
Kosten Gesamt680,62€830,62€515,79€662,79€530,39€680,35€
In Schleswig Holstein gibt es sehr viele Gewässer zum Boot fahren.

6. Allgemeine Infos zum Sportbootführerschein in Deutschland

Warum brauche ich einen Bootsführerschein?

Das fahren mit einem Motorboot mit einer Leistung von mehr als 15 PS ohne Bootsführerschein ist illegal. Warum du also einen staatlich anerkannten Sportbootführerschein machen und keinen Fakeschein illegal erwerben solltest, erfährst du hier.

Alter für den Bootsführerschein – ab wann kannst du den Sportbootführerschein machen?

In Deutschland braucht man ein gewisses Mindest-Alter, um den Sportboot-Führerschein machen und Boot fahren zu dürfen. In allen Bundesländern gilt für den Sport­boot­füh­rer­schein-See und Binnen ein Mindestalter von 16 Jah­ren.

War dieser Artikel hilfreich?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertungen)

Welche Bootsführerscheine gibt es in Deutschland und welchen benötigst Du?

Um zu wissen welchen Sportbootführerschein du machen musst, solltest du dir überlegen, auf welchen Gewässern du Boot fahren möchtest.

Möchtest du nur auf Binnengewässern wie dem Müritz, Elbe oder der Spree fahren, reicht es, wenn du den Bootsführerschein Binnen machst. Mit ihm darfst du auf den Binnengewässern, Boote bis zu einer Länge von 20 Metern fahren (ausgenommen Rhein: 15 Meter). Boote mit einer Leistung von unter 15 PS darfst du auch ohne Bootsführerschein fahren, allerdings gibt es auch hier gelegentlich Einschränkungen auf den Bundesschifffahrtsstraßen, wo du teilweise einen benötigst (z.B. Berliner Innenstadt). Auch wenn du dir ein Boot ausleihen möchtest, wird oft ein Bootsführerschein verlangt bzw. du musst gebührenpflichtige und zeitaufwendige Extra-Einweisungen (z.B. bei Hausbooten und Yachten) abslovieren, die dir mit einem Sportbootführerschein erspart blieben.

Um auf dem Meer fahren zu können, musst du den Sportbootführerschein See absolvieren. Mit ihm können Sportboote mit unbegrenzter Länge und Leistung auf den Seeschifffahrtsstraßen, wie zum Beispiel der Nord- und Ostsee oder beliebten Urlaubszielen wie beispielsweise Norwegen, Kroatien, Italien oder Mallorca gefahren werden. Der Sportbootführerschein See gilt zusätzlich auch für küstennahe Gewässer mit Verbindung zum Meer wie Flussmündungen oder Boddengewässer.

Achtung Tipp: An vielen Orten wird auch ein Kombi-Kurs aus dem Bootsführerschein See und Binnen angeboten. So kannst du dann überall Boot fahren und musst dich nirgends einschränken. Außerdem brauchst du dann nur eine Praxisprüfung zu machen und sparst dadurch Prüfungsgebühren und die Kosten weitere Praxissstunden.

Weiter Infos zum Thema Sportbootführerschein in Deutschland findest du hier.