Fischereiprüfung: Jetzt schnell und günstig zum Angelschein

Du willst endlich legal angeln und deinen Fischereischein (Angelschein) machen? Sehr gut! Los geht’s…
Da Fischereirecht in Deutschland Länderrecht ist,  unterscheiden sich die Voraussetzungen, Gebühren, Prüfungsfragen etc. in den einzelnen Bundesländern voneinander.

Grundsätzlich musst du für deinen Angelschein, also Fischereischein aber folgendes tun:

1. einen Vorbereitungskurs zur Fischereiprüfung absolvieren
Dieser geht meistens über mehrere Tage bzw. Wochenenden und wird in der Regel von den Landesverbänden organisiert.

Wichtig!!! In den meisten Bundesländern kannst du den Kurs auch online mit Hilfe einer App machen, wenn du nicht die Zeit findest oder der Kursstandort zu weit entfernt ist. So kannst du flexibel und nach Lust und Laune lernen (z.B. auf dem Weg zur Schule, Arbeit etc.). Er ist inhaltlich gleichwertig zu einem Präsenzkurs, wenn nicht sogar besser. Ein großer Vorteil des Online-Kurses ist  die Geld-zurück-Garantie bei Erfolglosigkeit, weshalb er sich auch in allen Bundesländern als Lehrmaterial hervorragend anbietet.  Du bekommst alle Informationen, die du brauchst, um am Ende deinen Fischereischein in der Hand zu halten. Die Preise für den Kurs findest du weiter unten, wenn du auf dein Bundesland klickst.

2. eine Prüfung (Fischereiprüfung) ablegen
Keine Angst davor! Die Prüfung für den Autoführerschein ist schwieriger. Wo du die Fischereiprüfung  ablegst und wie viel diese in deinem Bundesland kostet, erfährst du  auch hier, wenn Du unten auf dein Bundesland klickst.

3. den Fischereischein  beantragen/erhalten
Mit deinem Prüfungszeugnis, welches du beim Bestehen der Fischereiprüfung bekommst, einem Passfoto und einem amtlichen Lichtbildausweis gehst du zu deiner ausstellenden Fischereibehörde. Dort füllst du einen kurzen Antrag aus, bezahlst die Ausstellungsgebühr und in einigen Bundesländern eine zusätzliche, jährliche Fischereiabgabe und kannst deinen Fischereischein in der Regel sofort mitnehmen. Ein gutes Gefühl!

4. Angelkarte für ein Gewässer erwerben und loslegen
Mit deinem frisch bestandenen Fischereischein (Angelschein), bist du nun berechtigt, dir eine Angelkarte für ein bestimmtes Gewässer zu kaufen und dort zu angeln, was ohne Fischereischein in Deutschland nicht möglich wäre.
Jetzt  wünsche ich dir viel Erfolg beim Lernen und Bestehen und vielleicht sehen wir uns dann mit deinem neuen Fischereischein am Wasser!

Viele Grüße,
Victor

Du hast noch unbeantwortete Fragen?
Dann erhalte jetzt regelmäßig Videos mit den wichtigsten Tipps, Tricks und Stolperfallen auf dem Weg zu deinem Angelschein.
Inklusive einem gratis PDF-Report mit den 7 besten Tipps zum Bestehen der Fischerprüfung.
HIER KLICKEN und 100% Kostenlos sichern

Oder lies dir hier die Erfahrungsberichte  von fast 40.000 Teilnehmern des Online-Kurses durch!

Überzeugt? Dann bekommst Du hier alle Infos zu deinem Bundesland

Klicke auf dein Bundesland und du erhältst alle spezifischen Informationen (Gebühren, Termine,  Adressen, Voraussetzungen, ob online verfügbar etc.) zum  Fischereischein-Lehrgang für dein  Bundesland:

 

Nordrhein-Westfalen

Mecklenburg-Vorpommern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Niedersachsen

Saarland

Schleswig-Holstein

Bayern

Sachsen-Anhalt

Sachsen

Baden-Württemberg

Rheinland-Pfalz

Hessen

Thüringen

Salzburg